Tourentipp

Meteoritenkratertour: Wanderreiten rund ums Nördlinger Ries

Noch heute zeugt der fast 25 Kilometer große Krater von der Katastrophe, die hier vor 14,5 Millionen Jahren stattfand: Das fast kreisrunde Nördlingen Ries gehört zu den am besten erhaltenen Meteoritenkratern der Erde. Auf dem ausgedehnten Netz aus Feld-, Wald- und Wiesenwegen lässt sich die besondere Landschaft des Ries zu Pferd bestens entdecken.

Dieser zweitägige Wanderritt führt durch schattige Wälder am Riesrand, über verträumte Wacholderheiden an Jurahängen und zu Höhlen und Hügeln des inneren kristallinen Kraterringes. Immer wieder laden die Wege zum Traben oder Galoppieren ein und öffnen sich weite Ausblicke über die Fluren des Rieskraters. Die Tagesetappen liegen bei rund 25 Kilometern. Wem zwei Tage nicht reichen, der kann die Tour auch problemlos auf vier bis sechs Reittage erweitern.

Die Tour im Detail
Anzahl Reittagezwei, erweiterbar auf vier bis sechs Reittage
Länge der Tagesetappenca. 25 km
WanderreitstationenHof Kranichaue
RobLens Pferdehof
GPX-TrackDownload (Den jeweils aktuellsten GPX-Track erhältst Du bei den beteiligten Wanderreitstationen.)
Buchung überElke Ganser-Braun, Hof Kranichaue
Karte wird geladen, bitte warten...
newsletter floorad

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.