9 Einsteigertouren
Mit Pferden auf Tour

Neun Tourentipps für den Start in die Wanderreitsaison

Es ist Februar und so langsam kann man sich auf den Beginn der Wanderreitsaison freuen. Diese neun Tourenvorschläge für Reiter*innen mit eigenem Pferd sind nicht nur für Einsteiger ins Wanderreiten perfekt geeignet, sondern auch für den Saisonauftakt erfahrener Wanderreiter im Frühjahr.

1. Westpfalz Weekend: Burgen, Biergärten und schöne Aussichten

Pause auf Burg LIchtenberg

Diese 2-tägige Wanderreittour hat alles zu bieten, was das Wanderreiterherz höher schlagen lässt: abwechslungsreiche Wege durch eine wunderschöne Landschaft, herrliche Ausblicke von einer der zahlreichen Burgen der Region und Einkehrmöglichkeiten, bei denen man es sich unterwegs gut gehen lassen kann. Hört sich nach einem perfekten Wanderreitwochenende an, oder?

Die Tour im Detail

2. Süd-Seh-Ritt: Wanderreiten am südlichsten Zipfel der Eifel

Wanderreiten Eifel

Neu im Programm von „Eifel zu Pferd“ ist dieser 2-Tagesritt ganz im Süden der Eifel. Schon fast an der Grenze zu Luxemburg reitet man entlang wildromantischer Bachläufe mit vielen Furten über sanfte Höhen mit weiten Ausblicken über die Berglandschaft bis zu den Ausläufern der luxemburgischen Schweiz.

Die Tour im Detail

3. Zwei Tage im Galopp entlang der Elbe und durch die Göhrde

wanderreiten an der Elbe

Wasser, Wald und Wiesen, das erwartet Wanderreiter bei dieser traumhaften 2-Tagestour entlang der Elbe bei Hitzacker und durch die weitläufigen Wälder des Naturparks Elbhöhen-Wendland: Hier laden naturbelassene Wege zum endlosen Traben und Galoppieren ein und auf stillen Pfaden genießen Pferd und Reiter die Ruhe der Natur. Nicht umsonst trägt dieser Wanderritt auch den Namen „Elbgenuss“.

Die Tour im Detail

4. Macht Lust auf mehr: Schnuppertour im Westerwald

Schnuppertour Wanderreiten Westerwald

Reinschnuppern und Lust auf mehr bekommen: Eine perfekte Tour für jene, die das Wanderreiten kennen- und lieben lernen wollen, findet man nur einen Katzensprung entfernt von Köln und Bonn im schönen Westerwald. Hier haben die Wanderreitstationen Pillerhof und Ropeland einen 2-Tagesritt im Programm, der es Anfängern im Wanderreiten mehr als einfach macht: leicht zu findende Strecken durch die reizvolle Landschaft zwischen Westerwald und Siegtal und eine Rundum-Versorgung von Pferd und Reiter.

Die Tour im Detail

5. Auf den Spuren des Meteoriten rund ums Nördlinger Ries

Nördlinger Ries Wanderritt

Rund um das Nördlinger Ries im Grenzgebiet von Schwäbischer und Fränkischer Alb gibt es tolle Touren für Wanderreiter. Eine davon ist dieser 2-Tagesritt auf den Spuren des Meteoriten, der vor Millionen von Jahren einen riesigen Krater in der Landschaft hinterließ. Heute finden Wanderreiter hier eine abwechslungsreiche Landschaft mit Wacholderheiden, sanften Hügeln und schroffen Felsen am Kraterrand.

Die Tour im Detail

6. Auf den Spuren Fontanes zu Schlössern und Straußen in Oberhavel

Wanderritt Einkehr Schloss Meseberg

Für traumhafte Wanderritte muss man von Berlin aus nicht weit reisen: Keine 100 Kilometer nördlich der Hauptstadt reitet man bei diesem zweitägigen Wanderritt auf endlosen Sandwegen zu verschlafenen Brandenburger Dörfern und den schönsten Herrenhäusern der Region. Highlights der Tour sind neben einem Besuch der Straußenfarm Winkler auch das verwunschene Fontaneschlösschen Hoppenrade und eine Übernachtung im Schlosshotel Liebenberg.

Die Tour im Detail

7. Schwarzwald pur: Reiten und Rutschen

Wanderreiter auf schmalem pfad

Eine Rutschpartie auf der längsten Rodelbahn Süddeutschlands ist bei diesem Dreitagesritt durch den Nordschwarzwald schon fast ein Muss. Aber auch ohne die rasante Fahrt durch das Poppeltal ist der Wanderritt ein Erlebnis. Denn mit seinen weitläufigen Wäldern und urigen Tälern ist der Norden des süddeutschen Mittelgebirges eine wunderschöne Region zum Wanderreiten.

Die Tour im Detail

8. Albtraufritt: Wanderreiten zwischen rauher Hochalb und sanftem Albvorland

Wanderritt am Albtrauf

Wie eine felsige Mauer trennt der Albtrauf die raue Hochfläche der Schwäbischen Alb vom lieblichen Albvorland. Vorbei an der Burg Teck, der Burgruine „Hoher Neuffen“ und der Sulzburg nimmt man bei diesem 2-tägigen Wanderritt die schönsten Wege entlang des Albtraufs unter die Hufe.

Die Tour im Detail

9. Streifzüge auf den Spuren von Kelten und Köhlern

Pferde plantschen im Bach

Mitten im Hunsrück liegt die Wanderreitstation Hof Birkenau. Von hier aus durchstreift man bei diesem 2-Tages-Sternritt auf naturbelassenen Wegen die ausgedehnten Wälder des Nationalparks Hunsrück-Hochwald: vorbei an der Siegfriedsquelle, wo Hagen der Sage nach den Helden hinterrücks ermordet haben soll, bis zum Erbeskopf, dem mit rund 816 Metern höchsten Berg in Rheinland Pfalz.

Die Tour im Detail

newsletter floorad
  1. Pingback: Tipps zum Einstieg ins Wanderreiten | Wanderreiter-Magazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.