Gastgeber

Der Schaeffesch Hof in Bad-Münstereifel Odesheim

Wanderreitstation Schaeffesch Hof

Ganz im Nordosten der Eifel, eingebettet in die weitläufige Hügel- und Waldlandschaft rund um den Kurort Bad Münstereifel, liegt das 200-Seelendorf Odesheim. Hier betreiben Julia und Lutz Braun ihre Wanderreitstation „Schaeffesch Hof“. Vor rund sieben Jahren kaufte das Paar den kleinen Fachwerkhof mit Wohnhaus, Scheune, Stallungen und einem großzügigen Wiesengrundstück drum herum. Mit viel Liebe und in unzähligen Stunden der Handarbeit geben die beiden dem alten Gemäuer frischen Glanz und ein ganz besonderes Ambiente.

Text und Fotos: Heike Gruber

Julia Braun ist selbst begeisterte Wanderreiterin und weiß daher, worauf es bei einer guten Wanderreitstation ankommt. Pferd und Reiter sollen gut untergebracht sein, gut zu essen und zu trinken bekommen und ein abwechslungsreiches Reitgelände vorfinden – alles Voraussetzungen dafür, dass die Gäste sich wohl fühlen und gerne wiederkommen. So wurden im vergangenen Jahr im ehemaligen Kuhstall des Schaeffesch Hof die ersten beiden bezaubernden Gästezimmer fertig, mit jeweils zwei Betten und direktem Blick auf die Gastpaddocks unter knorrigen Obstbäumen. Welcher Wanderreiter liebt es nicht, morgens noch mit den Beinen unter der Bettdecke den ersten Blick auf die Ponies werfen zu können! Erst kürzlich wurde dann auch die obere Etage des „Kuhstalls“ fertig, sodass die Brauns mittlerweile Übernachtungsmöglichkeiten für bis zu sieben Wanderreiter anbieten können.

Bei schönem Wetter beginnt der Reittag mit einem reichhaltigen Frühstück auf der Terrasse – natürlich mit Blick auf die Pferde. Und dann heißt es sich entscheiden, wohin es gehen soll. Die Reitmöglichkeiten um den Schaeffesch Hof sind nahezu unendlich. Ob an die Ahr, wo die Pferde im frischen Wasser planschen können, ob nach Effelsberg zum zweitgrößten Radioteleskop der Welt oder zu den Ruinen der Wenzburg, die Nordeifel hat landschaftlich und kulturell so einiges zu bieten. Wer mag, den begleitet Julia Braun auch als Rittführerin, zeigt die schönsten Wege und kann als ausgebildete berittene Naturführerin dabei auch noch so einiges Wissenswertes über die Eifel erzählen.

Als Mitglied im Verein „Eifel zu Pferd“ ist der Schaeffesch Hof außerdem Station verschiedener Pauschal-Rundritte, wie z. B. die Touren „Tor zur Eifel“ oder „Berg & Tal“. Dabei handelt es sich jeweils um Rundum-Sorglos-Pakete, die an einer Station, z. B. dem Schaeffesch Hof, gebucht und von dort aus für die Reiter organisiert werden.

Vom Schaeffesch Hof aus sind wunderschöne Reittouren durch die Ahreifel möglich.

Julia und Lutz Braun haben sich mit dem Schaeffesch Hof einen Traum erfüllt. Neben den eigenen zwei Pferden leben auf dem Hof die beiden Katzen Fritz und Frieda sowie vier Schafe, auch letztere einfach nur zum lieb haben. Viel Arbeit stecken die beiden in das gemeinsame Projekt und wie bei allen Betreibern von Wanderreitstationen gehört dazu auch eine ordentliche Portion an Idealismus und der Freude am Umgang mit Mensch und Tier.

Der Reittag auf dem Schaeffesch Hof klingt so aus wie er begonnen hat: Mit einem üppigen Mahl auf der Terrasse und Blick auf die Pferde. Dazu ein Glas Ahrwein, das ist ein Muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.